Jason_Spurway_BiographieJason Spurway wurde 1966, Norfolk, England, in eine musikalische Familie geboren. Im Alter von 3 Jahren begann er, von seiner Mutter ermutigt, Gitarre zu spielen.  Schon früh setze er sich mit Popmusik auseinander wodurch bald seine Leidenschaft für Rock und E-Gitarre erwuchs, die bis in seine Teens anhielt. Mit 15 spielte er bereits neben seinem Onkel, Ian Jacobs, ebenfalls Gitarrist, in seiner ersten Band und hatte sich schon mit 17 lokal einen Ruf als glänzender Gitarrist erworben, begann jedoch das Rockgenre langsam als zu einengend zu empfinden. Um diese Zeit entdeckte er die Musik Paco de Lucias und John Mc Laughlins, welche der Anstoß für eine neue Richtung und zur Rückkehr zur Hauptliebe seiner Kindheit, der akustischen Gitarre, war. 

Eine lange und intensive Periode des Studierens folgte.  Er begann autodidaktisch klassische Gitarre zu lernen und jedes Buch über Theorie, Jazz Improvisation, Harmonielehre, Kontrapunkt und Komposition, zu lesen, das er nur finden konnte. Gleichzeitig nahm er Theorieunterricht bei dem angesehenen Lehrer, Paul Miller.  Dies führte ihn unweigerlich zu mehr formalen Studien der klassischen Musik und auf die Universität von Glasgow, 1996-99, wo er sich auf Performance und Komposition spezialisierte.

1998 gewann er ein Stipendium zur Teilnahme an der West-Dean International Summer School für klassische Gitarre, wo er Stunden bei David Russell, Aniello Desiderio und Elina Papandreou erhielt. Nach Glasgow zurückgekehrt, setzte er seinen Unterricht bei dem berühmten Gitarristen Allen Neave fort.

1999 zurück in England, widmete er ein ganzes Jahr dem Entstehen seines neuen eigenen Repertoires für Gitarre und zog schließlich 2000 nach Deutschland. Im folgenden Jahr sticht die Veröffentlichung seiner Debüt-CD “Receptive” (art-mode-records) hervor, ein einzigartig aufregendes, virtuoses Hörerlebnis der Sologitarre mit einem weiten Spektrum an Einflüssen - von Klassik zu Jazz, von Flamenco zu Neuer Musik.  Später inspirierte ihn moderne Elektronik seine ohnehin schon reiche Soundpalette, im Besonderen mit den Projekten “Inner Light” und “11 Pieces”, noch zu erweitern.

Bis dato hat Jason Spurway schon über 100 Werke für Sologitarre geschrieben und ist ein aufstrebender Performer, Komponist und Improviser.

 © 2015 Jason Spurway